Tierkommunikation: "Mit Tieren sprechen lernen" Übungsmittag

Für alle, die bereits Erfahrung in der Tierkommunikation gesammelt haben und das Erlernte vertiefen möchten, ist der Übungsmittag genau richtig. Ausprobieren und weiter dazulernen stehen im Mittelpunkt. Beim Übungsmittag werden wir wieder mit fremden und eigenen Tieren telepathisch kommunizieren. Die Grundtechniken aus dem Basis- bzw. Aufbaukurs (Reinigen - Erden - Schützen) werden einleitend wiederholt, mehr Theorie ist allerdings nicht vorgesehen. Selbstverständlich bleibt am Übungsmittag viel Raum für die Beantwortung von Fragen zur Tierkommunikation und das Finden von Lösungsansätzen, auch bei persönlichen Anliegen. Außerdem können wir uns untereinander weiter über unsere bisherigen Erlebnisse mit der Tierkommunikation austauschen. Ein einmaliger und erlebnisreicher Übungsmittag erwartet dich! 

 

Termin: 26. Juli 2020

Uhrzeit: 14 bis 18 Uhr

Ort: Schloss Bauschlott, 75245 Neulingen

Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Ausgleich pro Person: 65 €

Anmeldungen per E-Mail an: info@tierheilpraxis-pelz.de

 

Jeder Teilnehmer bekommt nach seiner Anmeldung eine schriftliche Bestätigung mit weiteren Informationen zum Tagesablauf. Bei Fragen bitte einfach telefonisch oder per E-Mail melden. Ich freue mich sehr auf dich!

 

Wir üben wieder das Kommunizieren mit einem Tier über die Fotomethode, es werden daher keine Tiere in körperlicher Form anwesend sein. Zum Übungsmittag bringst du wieder Fotos deiner Tiere mit (oder Tiere bzw. Fotos deiner Familie/Freunde/Bekannte mit deren Erlaubnis), auf denen jedes Tier alleine abgebildet ist. Es kann ein richtiges Foto sein oder ganz einfach nur auf Papier ausgedruckt. Es spielt keine Rolle, ob das Foto aktuell oder schon älter ist. Am besten eignen sich Frontalaufnahmen bzw. Portraits, auf denen die Augen und der Kopf gut zu sehen sind. Auf einen extra Zettel notierst du dir (bzw. lässt dir notieren) 3 bis 5 Fragen, die wir jedem Tier stellen sollen. Was wir beispielsweise ein Tier fragen können, kannst du hier nachlesen. Außerdem benötigst du einen Block oder Notizbuch für deine Gespräche sowie einen oder mehrere Stifte, mit denen du gut und schnell schreiben kannst.

Bitte beachten: Falls ihr nicht am Seminartag dabei sein könnt, sagt mir rechtzeitig Bescheid. Bei kurzfristiger Absage bis 24 Stunden vor Seminarbeginn werden 50 % des Kursbetrages fällig (darin enthalten sind Raummiete, Materialkosten, Zeitaufwand für Organisation und Seminarvorbereitungen). Bei späterer Absage oder keiner schriftlichen/mündlichen Absage, wird der volle Betrag verlangt. Es wäre schön, wenn jeder so viel Rücksicht nimmt, gerade weil es eine kleine Seminargruppe ist. Meist gibt es auch Teilnehmer auf Wartelisten, die gerne mitmachen würden. Danke!